Reisewarnungen_Nbanner

 

Tschechische Republik

Hauptstadt:

Prag

Int. Kennzeichen:

CZ

Sprache:

Tschechisch

Gängige Fremdsprachen:

Deutsch, Englisch, Russisch

Währung:

1 tschechische Krone (Kc) = 100 Heller

Elektrischer Strom:

230 Volt/50 Hertz Wechselstrom, Schukostecker tschechischen Formats

Links

Reiseinformationen und Reisewarnungen der österreichischen Regierung
Reiseinformationen und Reisewarnungen der schweizer Regierung
Reiseinformationen und Reisewarnungen der deutschen Regierung

 

Vorhergehende Reisewarungen und Reiseinformationen

 

Besondere Hinweise

Letzte Änderung am 01.12.2006

Informationen zur Vogelgrippe

 

Sicherheit

Es bestehen keine spezifischen Risiken für Ausländer, die üblicherweise gebotenen Vorsichtsmaßnahmen sind zu beachten. Es kommt häufig zu Taschendiebstählen in den touristischen Zonen von Prag und in Verkehrsmitteln (in Prag besonders in der U-Bahn und der Linie 22). Bei Pkws ist die Diebstahlsrate hoch. Bei Taxifahrten ist Vorsicht geboten; insbesondere gilt dies für an touristischen Brennpunkten wartende, oft nicht lizensierte Taxis. Telefonisch bestellte Taxis sind zuverlässiger. In den letzten Monaten wurden vermehrt Fälle von „Carjacking“ (Raubüberfall auf offener Straße unter meist gewaltsamer Entwendung des PKW) und Raubüberfällen auf Autobahnen meist im Zuge von Autopannen verzeichnet. Achtung vor falschen Polizisten!

Einreise

ÖsterreicherInnen benötigen für die Einreise in die Tschechische Republik und den Aufenthalt dort einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Die Einreise mit einem abgelaufenen Reisepass ist nicht möglich. Bitte beachten Sie auch, dass das Gebiet zwischen den Grenzkontrollstellen Österreichs und der Tschechischen Republik bei Haugsdorf/Hate bereits tschechisches Territorium ist und auch für Reisen dorthin ein gültiger Reisepass oder Personalausweis notwendig ist.

Einfuhr

Unbeschränkte Einfuhr von Landes- und Fremdwährung. Für die Einfuhr von Landes- oder Fremdwährung besteht jedoch ab einer Höhe von Kc 350.000,-- bzw. Gegenwert Deklarationspflicht.

Euro können in praktisch allen Banken und Wechselstuben gewechselt werden. Kreditkarten und Euroschecks werden zumindest von größeren Unternehmen und Hotels akzeptiert. Die Anzahl der Bankfilialen mit Bankomatautomaten, bei denen mit österreichischen Bankomatkarten Geld behoben werden kann, nimmt ständig zu. Gegenstände für den persönlichen Bedarf können zollfrei eingeführt werden (dazu gehören auch wahlweise 200 Zigaretten, 100 Zigarillos, 250 Gramm Tabak sowie 2 Liter Wein und 1 Liter Spirituosen). Ebenso erlaubt ist die Einfuhr von anderen Gegenständen im Gesamtwert von bis zu 3.000,-- Kronen.

Ab 1. Mai 2004 gelten gegenüber Tschechien die selben Einfuhrbestimmungen wie in anderen EU-Mitgliedsstaaten. Die Ausnahmereglung betreffend die Beschränkung der Einfuhr von Tabakwaren (25 Zigaretten oder 5 Zigarren oder 10 Zigarillos oder 25 g Tabak) nach Österreich auf dem Landweg bleibt jedoch weiterhin aufrecht!

 

Ausfuhr

Unbeschränkte Ausfuhr von Landes- und Fremdwährung. Für die Ausfuhr von Landes- oder Fremdwährung besteht jedoch ab einer Höhe von Kc 350.000,-- bzw. Gegenwert Deklarationspflicht.

Ab 1. Mai 2004 gelten gegenüber Tschechien die selben Ausfuhrbestimmungen wie in anderen EU-Mitgliedsstaaten. Die Ausnahme betreffend die Beschränkung der Einfuhr von Tabakwaren (25 Zigaretten oder 5 Zigarren oder 10 Zigarillos oder 25 g Tabak) nach Österreich auf dem Landweg bleibt jedoch weiterhin aufrecht!

Für die Ausfuhr von Antiquitäten, die über 50 Jahre alt sind, ist eine Genehmigung des tschechischen Kulturministeriums erforderlich.

Der Erwerb von Immobilien ist bis 2009 (bzw. 2011) an einen Wohnsitz bzw. Firmensitz in Tschechien gebunden.

 

Klima

Gemäßigtes, mitteleuropäisches Klima unter dem Einfluss des atlantischen Klima. In Prag ist es im Winter oft nebelig.

Ratschläge

Die geographischen und klimatischen Verhältnisse im Land verlangen keine von der österreichischen verschiedene Lebensweise.

Gesundheit

Die in Prag verfügbaren Kliniken und Fachärzte reichen, vor allem was Sauberkeit und Hygiene betrifft, nicht immer an den westeuropäischen Standard heran.

 

Impfungen

Bei der Einreise sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Vorsicht

Es besteht die Gefahr von Zeckenbissen. Hinsichtlich Luftverschmutzung steht Prag unter den europäischen Hauptstädten im Spitzenfeld. Während der Heizperiode kommt es jedes Jahr zu stark gesundheitsbelastenden Smogsituationen. Auch die Qualität des Trinkwassers ist schlecht, vom Genuss des Leitungswassers ist vor allem in Prag abzuraten. Die Zahl der HIV-Infizierten und an AIDS Verstorbenen in Tschechien ist in den letzten Monaten stark angestiegen. Vorsichtsmaßnahmen werden daher dringend empfohlen. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, ist ratsam.

Versicherung

Es besteht ein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich. Die e-card der österreichischen Sozialversicherungsträger enthält auch die im EU/EWR-Raum und der Schweiz gültige europäische Krankenversicherungskarte (EKVK). Wer noch keine e-card besitzt, muss vor der Reise beim Sozialversicherungsträger eine "provisorische Ersatzbescheinigung" lösen.

Der Abschluss einer Zusatzversicherung für den Krankheitsfall und Krankentransport sollte dennoch in Betracht gezogen werden. Dies gilt auch für Krankentransportflüge, die von mehreren österreichischen Gesellschaften angeboten werden.

 

Verkehr

Öffentliche Verkehrsverbindungen: Inlandsflugnetz, Eisenbahnen, Busverbindungen. In Prag Straßenbahnen, U-Bahn und Autobusse.

Bei Autofahrten sind der österreichische Führerschein und die Zulassung mitzuführen. Beim Lenken fremder Fahrzeuge ist eine Bestätigung des Besitzers (in Englisch oder Landessprache) mit sich zu führen, dass das Fahrzeug leihweise zur Verwendung gestellt wurde. Für ausländische Fahrzeuge ist die "grüne" Versicherungskarte für Fahrten in Tschechien zwingend vorgeschrieben. Auch für Motorfahrräder/Mopeds unter 50 ccm Hubraum ist ein Führerschein (Kategorie A) notwendig.

Es gilt strengstes Alkoholverbot (0,0 Promille)!

Das Tankstellennetz ist flächendeckend, bleifreies Benzin ist überall erhältlich.

Für die Benützung von Autobahnen und Straßen erster Klasse ist eine Vignette vorgeschrieben (an den Grenzübergängen, bei Postämtern und einigen Tankstellen erhältlich).

Informationen zur Verkehrssituation für das gesamte Gebiet der Tschechischen Republik sind unter der Telephonnummer 1230 bzw. 00420-1230 abrufbar.

Geschwindigkeitsbeschränkungen:
In Ortschaften: 50 km/h
Auf Landstraßen/ Schnellstraßen: 90/ 130 km/h
Auf Autobahnen: 130 km/h

Ausländische Reisende können in allen Notfällen unter der Rufnummer 112 jedwede Hilfe anfordern bzw. Hilfestellung erhalten; die Polizei ist unter der Rufnummer: 158, die Rettung unter 155 erreichbar. Im Falle einer Panne kann nebst der erwähnten Nummer 112 auch einer der beiden Autofahrerclubs kontaktiert werden, und zwar entweder UAMK unter 1230 (www.uamk.cz) oder ABA unter 1240 (www.aba.cz).

 

Sonstiges

Das Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass es keine Gewähr für die Vollständigkeit dieser Informationen sowie für gegebenenfalls daraus resultierenden Schaden übernimmt.

 

 

[Reisewarnungen] [Angebote] [Laender] [Aegypten] [ÄquatorIal Guinea] [Äthiopien] [Österreich] [Afghanistan] [Albanien] [Algerien] [Andorra] [Angola] [Antigua und Barbuda] [Argentinien] [Armenien] [Aserbaidschan] [Australien] [Bahamas] [Bahrain] [Bangladesch] [Barbados] [Belarus] [Belgien] [Belize] [Benin] [Bhutan] [Bolivien] [Bosnien-Herzegowina] [Botsuana] [Brasilien] [Brunei] [Bulgarien] [Burkina Faso] [Burundi] [Chile] [China] [Costa Rica] [Côte d’Ivoire] [Dänemark] [Deutschland] [Dominica] [Dominikanische Republik] [Dschibuti] [Ecuador] [El Salvador] [Eritrea] [Estland] [Fidschi] [Finnland] [Frankreich] [Gabun] [Gambia] [Georgien] [Ghana] [Grenada] [Griechenland] [Großbritannien] [Guatemala] [Guinea] [Guinea-Bissau] [Guyana] [Haiti] [Honduras] [Vatikan] [Indien] [Indonesien] [Irak] [Iran] [Irland] [Island] [Israel] [Italien] [Jamaika] [Japan] [Jemen] [Jordanien] [Kambodscha] [Kamerun] [Kanada] [Kap Verde] [Kasachstan] [Katar] [Kenia] [Kirgisistan] [Kiribati] [Kolumbien] [Komoren] [Kongo] [Kongo Demokratische Republik] [Korea Volksrepublik] [Korea Republik] [Kroatien] [Kuba] [Kuwait] [Laos] [Lesotho] [Lettland] [Libanon] [Liberia] [Libyen] [Liechtenstein] [Litauen] [Luxemburg] [Madagaskar] [Malawi] [Malaysia] [Malediven] [Mali] [Malta] [Marokko] [Marshall-Inseln] [Mauretanien] [Mauritius] [Mazedonien] [Mexiko] [Mikronesien] [Moldau] [Monaco] [Mongolei] [Montenegro] [Mosambik] [Myanmar] [Namibia] [Nauru] [Nepal] [Neuseeland] [Nicaragua] [Niederlande] [Niger] [Nigeria] [Norwegen] [Oman] [Pakistan] [Palau] [Panama] [Papua-Neuguinea] [Paraguay] [Peru] [Philippinen] [Polen] [Portugal] [Ruanda] [Rumänien] [Russland] [Salomonen] [Sambia] [Samoa] [San Marino] [São Tomé und Príncipe] [Saudi-Arabien] [Schweden] [Schweiz] [Senegal] [Serbien] [Seychellen] [Sierra Leone] [Simbabwe] [Singapur] [Slowakei] [Slowenien] [Somalia] [Spanien] [Sri Lanka] [St. Kitts und Nevis] [St. Lucia] [St. Vincent und die Grenadinen] [Südafrika] [Sudan] [Suriname] [Swasiland] [Syrien] [Tadschikistan] [Taiwan] [Tansania] [Thailand] [Timor-Leste] [Togo] [Tonga] [Trinidad und Tobago] [Tschad] [Tschechische Republik] [Tunesien] [Türkei] [Turkmenistan] [Tuvalu] [Uganda] [Ukraine] [Ungarn] [Uruguay] [USA] [Usbekistan] [Vanuatu] [Venezuela] [Vereinigte Arabische Emirate] [Vietnam] [Zentralafrikanische Republik] [Zypern] [Offizielle Seiten] [Reisebüros] [Impressum]