Reisewarnungen_Nbanner

 

Swasiland

Hauptstadt:

Mbabane

Int. Kennzeichen:

SZ

Sprache:

SiSwati, Englisch

Gängige Fremdsprachen:

Englisch

Währung:

1 Lilangeni (Plural Emalangeni) = 100 cent (c). Die Währung ist fest an den südafrikanischen Rand gebunden: 1 Lilangeni entspricht 1 Rand

Zeitdifferenz zu MEZ:

+1 h

Elektrischer Strom:

220 Volt/50 Hertz Wechselstrom, dreipolige Stecker (Zwischenstecker erforderlich)

Links

Reiseinformationen und Reisewarnungen der österreichischen Regierung
Reiseinformationen und Reisewarnungen der schweizer Regierung
Reiseinformationen und Reisewarnungen der deutschen Regierung

 

Besondere Hinweise

Letzte Aktualisierung: 30.05.2006

Sicherheit

Allgemein wird auf die erhöhte Sicherheitsgefährdung hingewiesen. Steigende Kriminalität (Raub, Einbruch, Autodiebstahl) vor allem in der Hauptstadt Mbabane sowie der zweitgrößten Stadt des Landes Manzini, die Opfer sind häufig Ausländer. Es erfolgten auch bereits Autodiebstähle mit Waffengewalt („car hijacking“). Es wird abgeraten, Autostopper mitzunehmen. Nach Einbruch der Dunkelheit wären sowohl die Stadtzentren von Mbabane und Manzini zu meiden als auch von Überlandfahrten (teilweise schlechter Straßenzustand, streunende Haustiere, verantwortungsloses Fahren der Einheimischen) abzusehen.

Einreise

Reisende dürfen sich ohne Visum bis zu 60 Tage im Land aufhalten. Der Reisepass sollte über die geplante Aufenthaltsdauer hinaus noch zumindest 6 Monate gültig sein. Wer mit einem in Südafrika gemieteten Auto einreisen möchte, sollte schon bei der Anmietung in Südafrika Swasiland als Reiseziel angeben. Er wird dann eine besondere Bescheinigung erhalten.

Einfuhr

Unbeschränkte Einfuhr von Landes- und Fremdwährung. Es empfiehlt sich die Mitnahme von Euro, Pfund oder US Dollar in bar, Travellerschecks oder Kreditkarten. Gegenstände für den persönlichen Bedarf können zollfrei eingeführt werden (dazu gehören auch wahlweise 400 Zigaretten, 50 Zigarren, 250 Gramm Tabak sowie 0,75 Liter Alkohol).

Ausfuhr

Unbeschränkte Ausfuhr von Landes- und Fremdwährung.Keine Beschränkungen hinsichtlich Waren bekannt.

Bitte beachten Sie bei der Einreise nach Österreich die geltenden Einfuhrbestimmungen.

 

Klima

Die Jahreszeiten sind gegenüber Europa um 6 Monate verschoben, der Winter entspricht demnach dem europäischen Sommer und umgekehrt. Im Lowveld ist das Klima fast tropisch, im Highveld gemäßigt.

Ratschläge

In den tropischen Teilen empfiehlt es sich, vor allem in der Eingewöhnungsphase größere Belastungen des Körpers zu vermeiden. Außerdem ist speziell in der heißen Jahreszeit auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten. Man sollte eher leichte Kost zu sich nehmen und fette Speisen vermeiden; übermäßiger Alkoholgenuß setzt die ohnehin geminderte Leistungsfähigkeit des Körpers weiter herab.

Impfungen

Bei der Einreise sind keine Impfungen vorgeschrieben, außer bei der Einreise über ein Infektionsgebiet mit Gelbfieber (ansonsten nicht notwendig). Abgesehen von einem Basisschutzprogramm für alle Reisenden (Diphtherie/Tetanus/Polio, Hepatitis A und Typhus), empfiehlt das Institut für Tropenmedizin Wien (Tel. 403-83-43) jedoch für Individualtouristen und Camper eine vorbeugende Impfung gegen Hepatitis B und Tollwut. Malariaprophylaxe für das ganze Land wird angeraten.

Vorsicht

Im allgemeinen genügt die Einhaltung normaler Hygienemaßnahmen wie häufiges Händewaschen. Vorsicht ist beim Genuß von rohem Obst und Salaten angeraten, Leitungswasser sollte nicht getrunken werden. Es besteht die Gefahr von Bilharzia, ein vor allem in stehenden Gewässern vorkommenden Parasit - entsprechende Vorsicht ist geboten. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird dringend empfohlen.

Versicherung

Es besteht kein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich. Der Abschluß einer Zusatzversicherung für den Krankheitsfall und Krankentransport wird nahegelegt. Dies gilt vor allem auch für Krankentransportflüge, die von mehreren österreichischen Gesellschaften angeboten werden. Die nahesten dem europäischen Standard entsprechende Spitäler befinden sich in Johannesburg, Pretoria oder Durban, alle ca. 400 km entfernt).

Verkehr

Als Reisender benötigt man ein Auto, das auch im Land angemietet werden kann. Bei Dunkelheit sollte wegen des schlechten Straßenzustandes ein Fahren außerhalb der Städte vermieden werden. Achtung, in Swasiland, Linksverkehr.Die Grenzen nach Südafrika sind von 8-16 Uhr (teilweise bis 22 Uhr), nach Mosambik von 8.30 bis 12.00 und 13.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Der Maputo-Korridor sollte am besten bis 16.00 Uhr durchfahren sein, es ist daher anzuraten, mit den Grenzformalitäten spätestens um 12.00 Uhr zu beginnen; ein Sichtvermerk für mehrere Einreisen ist für den Maputo-Korridor zur Rückreise nach Swasiland nötig.

Sonstiges

Das Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten weist in diesem Zusammenhang darauf hin, daß es keine Gewähr für die Vollständigkeit dieser Informationen sowie für gegebenenfalls daraus resultierenden Schaden übernimmt.

Weitere hilfreiche Informationen

Touristeninformation
in englischer Sprache
Internet: http://www.mintour.gov.sz
 

 

[Reisewarnungen] [Angebote] [Laender] [Aegypten] [ÄquatorIal Guinea] [Äthiopien] [Österreich] [Afghanistan] [Albanien] [Algerien] [Andorra] [Angola] [Antigua und Barbuda] [Argentinien] [Armenien] [Aserbaidschan] [Australien] [Bahamas] [Bahrain] [Bangladesch] [Barbados] [Belarus] [Belgien] [Belize] [Benin] [Bhutan] [Bolivien] [Bosnien-Herzegowina] [Botsuana] [Brasilien] [Brunei] [Bulgarien] [Burkina Faso] [Burundi] [Chile] [China] [Costa Rica] [Côte d’Ivoire] [Dänemark] [Deutschland] [Dominica] [Dominikanische Republik] [Dschibuti] [Ecuador] [El Salvador] [Eritrea] [Estland] [Fidschi] [Finnland] [Frankreich] [Gabun] [Gambia] [Georgien] [Ghana] [Grenada] [Griechenland] [Großbritannien] [Guatemala] [Guinea] [Guinea-Bissau] [Guyana] [Haiti] [Honduras] [Vatikan] [Indien] [Indonesien] [Irak] [Iran] [Irland] [Island] [Israel] [Italien] [Jamaika] [Japan] [Jemen] [Jordanien] [Kambodscha] [Kamerun] [Kanada] [Kap Verde] [Kasachstan] [Katar] [Kenia] [Kirgisistan] [Kiribati] [Kolumbien] [Komoren] [Kongo] [Kongo Demokratische Republik] [Korea Volksrepublik] [Korea Republik] [Kroatien] [Kuba] [Kuwait] [Laos] [Lesotho] [Lettland] [Libanon] [Liberia] [Libyen] [Liechtenstein] [Litauen] [Luxemburg] [Madagaskar] [Malawi] [Malaysia] [Malediven] [Mali] [Malta] [Marokko] [Marshall-Inseln] [Mauretanien] [Mauritius] [Mazedonien] [Mexiko] [Mikronesien] [Moldau] [Monaco] [Mongolei] [Montenegro] [Mosambik] [Myanmar] [Namibia] [Nauru] [Nepal] [Neuseeland] [Nicaragua] [Niederlande] [Niger] [Nigeria] [Norwegen] [Oman] [Pakistan] [Palau] [Panama] [Papua-Neuguinea] [Paraguay] [Peru] [Philippinen] [Polen] [Portugal] [Ruanda] [Rumänien] [Russland] [Salomonen] [Sambia] [Samoa] [San Marino] [São Tomé und Príncipe] [Saudi-Arabien] [Schweden] [Schweiz] [Senegal] [Serbien] [Seychellen] [Sierra Leone] [Simbabwe] [Singapur] [Slowakei] [Slowenien] [Somalia] [Spanien] [Sri Lanka] [St. Kitts und Nevis] [St. Lucia] [St. Vincent und die Grenadinen] [Südafrika] [Sudan] [Suriname] [Swasiland] [Syrien] [Tadschikistan] [Taiwan] [Tansania] [Thailand] [Timor-Leste] [Togo] [Tonga] [Trinidad und Tobago] [Tschad] [Tschechische Republik] [Tunesien] [Türkei] [Turkmenistan] [Tuvalu] [Uganda] [Ukraine] [Ungarn] [Uruguay] [USA] [Usbekistan] [Vanuatu] [Venezuela] [Vereinigte Arabische Emirate] [Vietnam] [Zentralafrikanische Republik] [Zypern] [Offizielle Seiten] [Reisebüros] [Impressum]