Reisewarnungen_Nbanner

 

Litauen

Hauptstadt:

Vilnius

Int. Kennzeichen:

LT

Sprache:

Litauisch

Gängige Fremdsprachen:

Russisch, Englisch, Deutsch

Währung:

1 Litas (LTL) = 100 centas (ct)

Zeitdifferenz zu MEZ:

+1 h

Elektrischer Strom:

230 Volt/50 Hertz Wechselstrom

Links

Reiseinformationen und Reisewarnungen der österreichischen Regierung
Reiseinformationen und Reisewarnungen der schweizer Regierung
Reiseinformationen und Reisewarnungen der deutschen Regierung


vergangene Reisewarnungen und Reiseinformationen

Reisewarnung und Reiseinformation vom 11.05.2006

 

Besondere Hinweise

Letzte Änderung: 17.11.2006

Informationen zur Vogelgrippe

 

Sicherheit

Westeuropäischer Standard.

Es besteht erhöhte Diebstahlsgefahr. Nur wenig Bargeld sollte mitgeführt und Dokumente sollten photokopiert werden. Bei Überlandfahrten mit dem Pkw ist Vorsicht geboten. Um das Diebstahlsrisiko zu vermindern, wird die Benützung bewachter Parkplätze angeregt, ebenso sollten keine Wertgegenstände oder Dokumente im Fahrzeug (auch nicht im Kofferraum) zurückgelassen werden. Radiokonsolen sollten, falls möglich, stets aus dem Fahrzeug herausgenommen werden.
Campingreisenden wird die Benützung bewachter Campingplätze empfohlen.
Beim Besuch von Nachtlokalen und Diskotheken ist Vorsicht beim Genuß von unverlangt angebotenen Getränken angebracht.

 

Einreise

Reisende dürfen sich ohne Visum im Land aufhalten. EU-Bürger benötigen zur Einreise einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, der noch mindestens 3 Monate gültig sein muss.

Seit 15. Oktober 2003 wird bei der Einreise nach Litauen eine in Österreich ausgestellte Grüne Karte im Rahmen der KFZ-Haftpflichtversicherung anerkannt, jedoch nur dann, wenn auf der Grünen Karte LT eingetragen und nicht durchgestrichen ist

 

Einfuhr

Die Einfuhr von Landeswährung bzw. von Fremdwährung in bar bis zu einem Betrag von 10.000,- Litai (ca. Euro 2.780,-) ist gestattet und unterliegt auch nicht der Deklarationspflicht.

Die Einfuhr von Landes- bzw. Fremdwährung von Litai 10.001,- bis Litai 500.000,- (ca. Euro 139.200,-) ist gestattet, jedoch deklarationspflichtig. Diese Bestimmungen werden zur Zeit noch überarbeitet.

USD und Euro können als Zahlungsmittel mitgeführt werden, ebenso Travellerschecks oder Kreditkarten. Mastercard- Eurocard ist die gängigste akzeptierte Kreditkarte, vereinzelt werden American Express oder VISA- Card akzeptiert. An vielen Geldausgabeautomaten kann mit der österreichischen Bankomatkarte oder Kreditkarten mit Bankomat- Funktion Bargeld in Landeswährung bis zu einem Tagesbetrag von 1.200,- LTL (Litai), das sind umgerechnet rund 350,- Euro, behoben werden.

Gegenstände für den persönlichen Bedarf können zollfrei eingeführt werden. Detaillierte Informationen können der englischen Version der Homepage der litauischen Zollbehördenentnommen werden. Alle Arten von Waffen unterliegen der Anzeigepflicht bei der Einreise, wobei die Vorlage der entsprechenden Genehmigungen bei der Einreise erforderlich ist. Die Einfuhr von Haustieren unterliegt der Vorlage der allgemeinen Impfnachweise, insbesondere gegen Tollwut. Litauen ist Mitgliedsstaat des Washingtoner Artenschutzsabkommens, sodaß die darin enthaltenen Bestimmungen über die Einfuhr bestimmter Wildtier- und Wildpflanzenarten sowie daraus gewonnener Produkte einzuhalten sind.

Litauen ist seit 1. Mai 2004 Mitglied der Europäischen Union. Es gelten die zollrechtlichen Regelung für Reisen innerhalb der Gemeinschaft. Nähere Informationen - auch betreffend geltender Einfuhrbestimmungen bzw. -beschränkungen - unter www.bmf.gv.at (siehe Zoll).

Reisen mit Haustieren:
Mit Einführung des EU-Heimtierausweises (1.Oktober 2004) müssen Tiere bei Reisen ins EU-Ausland zur Identifizierung eine deutlich erkennbare Tätowierung oder einen Mikrochip tragen. Ab 2011 ist dann ausschließlich die Kennzeichnung durch einen Chip zulässig, der etwa so groß wie ein Reiskorn ist und unter die Haut an der linken Halsseite injiziert wird.
Für gekennzeichnete Tiere, die vor dem 3. Juli 2004 geimpft wurden, bleibt der bisher verwendete Intenationale Impfpass noch bis zum Ablauf der Impfungen als Reisedokument gültig.
Nähere Informationen zum Thema "Reisen mit Haustieren" unter http://www.bmgf.gv.at/

 

Ausfuhr

Die Ausfuhr der Landeswährung oder Fremdwährung ist bis zu einem Betrag von 10..000,--(ca. Euro 2.780,-) Litai gestattet und unterliegt auch keiner Deklarationspflicht. Die Ausfuhr von Litai 10.001,- bis zu Litai 500.000,- (ca. Euro 139.200,-) ist gestattet, jedoch deklarationspflichtig. Diese Bestimmungen werden zur Zeit noch überarbeitet. Keine Beschränkungen hinsichtlich Waren bekannt.

Bitte beachten Sie bei der Einreise nach Österreich die geltenden Einfuhrbestimmungen.

 

Klima

Kontinentales Klima mit sehr kalten und oft schneereichen Wintern.

Ratschläge

Die geographischen und klimatischen Verhältnisse im Land verlangen keine von der österreichischen verschiedene Lebensweise.

Gesundheit

Europäischer Standard

Impfungen

Bei der Einreise sind keine Impfungen vorgeschrieben.Bei Aufenthalten in den waldreichen Gebieten sollte der Schutz gegen FSME-Infektion gewährleistet sein (Zeckenschutzimpfung) bzw. auf die Tollwutgefahr geachtet werden.

Vorsicht

Leitungswasser sollte außerhalb der Großstädte nicht getrunken werden. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Versicherung

Es besteht ein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich. Die e-card der österreichischen Sozialversicherungsträger enthält auch die im EU/EWR-Raum und der Schweiz gültige europäische Krankenversicherungskarte (EKVK). Nähere Informationen zur Sozialversicherung in Litauen können der Homepage des litauischen Gesundheitsministeriums: www.vlk.lt (english version) entnommen werden.

Im Hinblick auf einen allfällig notwendigen Heimtransport nach Österreich ist nach Rücksprache mit dem österreichischen Versicherungsträger allenfalls der Abschluss einer Zusatzversicherung zu überlegen, die die Kosten für Krankentransporte (Flüge) abdeckt.

 

Verkehr

Öffentliche Verkehrsverbindungen: Inlandsflugnetz, Autobusse und Eisenbahnen.

Bei Autofahrten sind der österreichische Führerschein und die Zulassung mitzuführen. Es gilt ein Alkohollimit von 0,4 Promille.Auch tagsüber muss ganzjährig mit Abblendlicht oder Tagfahrlicht gefahren werden. Das Mitführen eines Autofeuerlöschers ist vorgeschrieben. Bei Verlassen des Fahrzeuges aufgrund einer Panne oder eines erzwungenen Halts während der Dunkelheit sind eine Warnweste oder Reflektoren an der Kleidung zu tragen. Besondere Vorsicht bei Teilnahme am Straßenverkehr, vor allem bei Nachtfahrten. Grundsätzlich besteht ein erhöhtes Unfallrisiko auch aufgrund der rsikanten Fahrweise der anderen Verkehrsteilnehmer.

Information für Bus- und LKW-Fahrer:

Für die Benützung von höherrangigen Straßen (main roads) wird ab 31. Mai 2005 eine Straßenbenützungsgebühr (User Charge) eingehoben. Nähere Informationen zu den gebührenpflichtigen Straßenabschnitten und zur Höhe der zu entrichtenden Gebühr finden sich auf der Homepage der Lituanian Road Administration:
http://www.lra.lt/en.php/important_notice/108

Winterreifenpflicht - Winterreifen sind in der Zeit von 10. November bis 1. April verpflichtend vorgeschrieben. Tempolimit - wenn nicht anders angegeben - innerorts 50 km/h, überland 90 km/h und auf Autobahnen 110 km/h. Auf Landtstraßen mit Schotterbelag (gravel roads) besteht ein Tempolimit von 70 km/h. Auf Schnellstraßen (z.B. Cilnius-Kaunas) besteht in der Zeit von 1.4. bis 1.11. ein Tempolimit von 110 km/h, in der Zeit von 1.11. bis 1.4. ein Tempolimit von 100 km/h.

 

Sonstiges

Das Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass es keine Gewähr für die Vollständigkeit dieser Informationen sowie für gegebenenfalls daraus resultierenden Schaden übernimmt.

 

 

[Reisewarnungen] [Angebote] [Laender] [Aegypten] [ÄquatorIal Guinea] [Äthiopien] [Österreich] [Afghanistan] [Albanien] [Algerien] [Andorra] [Angola] [Antigua und Barbuda] [Argentinien] [Armenien] [Aserbaidschan] [Australien] [Bahamas] [Bahrain] [Bangladesch] [Barbados] [Belarus] [Belgien] [Belize] [Benin] [Bhutan] [Bolivien] [Bosnien-Herzegowina] [Botsuana] [Brasilien] [Brunei] [Bulgarien] [Burkina Faso] [Burundi] [Chile] [China] [Costa Rica] [Côte d’Ivoire] [Dänemark] [Deutschland] [Dominica] [Dominikanische Republik] [Dschibuti] [Ecuador] [El Salvador] [Eritrea] [Estland] [Fidschi] [Finnland] [Frankreich] [Gabun] [Gambia] [Georgien] [Ghana] [Grenada] [Griechenland] [Großbritannien] [Guatemala] [Guinea] [Guinea-Bissau] [Guyana] [Haiti] [Honduras] [Vatikan] [Indien] [Indonesien] [Irak] [Iran] [Irland] [Island] [Israel] [Italien] [Jamaika] [Japan] [Jemen] [Jordanien] [Kambodscha] [Kamerun] [Kanada] [Kap Verde] [Kasachstan] [Katar] [Kenia] [Kirgisistan] [Kiribati] [Kolumbien] [Komoren] [Kongo] [Kongo Demokratische Republik] [Korea Volksrepublik] [Korea Republik] [Kroatien] [Kuba] [Kuwait] [Laos] [Lesotho] [Lettland] [Libanon] [Liberia] [Libyen] [Liechtenstein] [Litauen] [Luxemburg] [Madagaskar] [Malawi] [Malaysia] [Malediven] [Mali] [Malta] [Marokko] [Marshall-Inseln] [Mauretanien] [Mauritius] [Mazedonien] [Mexiko] [Mikronesien] [Moldau] [Monaco] [Mongolei] [Montenegro] [Mosambik] [Myanmar] [Namibia] [Nauru] [Nepal] [Neuseeland] [Nicaragua] [Niederlande] [Niger] [Nigeria] [Norwegen] [Oman] [Pakistan] [Palau] [Panama] [Papua-Neuguinea] [Paraguay] [Peru] [Philippinen] [Polen] [Portugal] [Ruanda] [Rumänien] [Russland] [Salomonen] [Sambia] [Samoa] [San Marino] [São Tomé und Príncipe] [Saudi-Arabien] [Schweden] [Schweiz] [Senegal] [Serbien] [Seychellen] [Sierra Leone] [Simbabwe] [Singapur] [Slowakei] [Slowenien] [Somalia] [Spanien] [Sri Lanka] [St. Kitts und Nevis] [St. Lucia] [St. Vincent und die Grenadinen] [Südafrika] [Sudan] [Suriname] [Swasiland] [Syrien] [Tadschikistan] [Taiwan] [Tansania] [Thailand] [Timor-Leste] [Togo] [Tonga] [Trinidad und Tobago] [Tschad] [Tschechische Republik] [Tunesien] [Türkei] [Turkmenistan] [Tuvalu] [Uganda] [Ukraine] [Ungarn] [Uruguay] [USA] [Usbekistan] [Vanuatu] [Venezuela] [Vereinigte Arabische Emirate] [Vietnam] [Zentralafrikanische Republik] [Zypern] [Offizielle Seiten] [Reisebüros] [Impressum]